Artikel mit dem Tag "Pferdeverhalten"



Pferdegesundheit · 23. Februar 2019
Bedingt durch meine Arbeit treffe ich immer wieder auf Pferde die an Sattelzwang leiden. Hierbei unterscheidet man zwischen einem leichten bzw. mittlerem Sattelzwang, der sich durch zur Seite gehen, Kopfschlagen oder Rücken wegdrücken äußert und einem schweren Sattelzwang, bei dem das Pferd bockt, steigt oder wirft sich auf den Boden wirft, sobald gegurtet wird. Bei der ersten Form akzeptieren die Pferde den Sattel nach einer gewissen Zeit, bei der zweiten Variante ist an Reiten nicht zu...

Pferdetraining · 18. November 2015
Regelmäßigkeit und Abwechslung sind zwei unterschiedliche Begriffe, jedoch im Sinne des Pferdetrainings gleichermaßen wichtig. Pferde sind von Natur aus Herdentiere, welche sich an einer Rangordnung orientieren. Die Leitstute (auch der Leithengst) wird in regelmäßigen Abständen sicherstellen, dass sie die Alpha-Stellung in der Gruppe hat. Pferde brauchen aber nicht nur in der Natur ihre regelmäßigen Abläufe, so wie beispielsweise Ruhen in den frühen Morgenstunden oder aufsuchen der...

Pferdetraining · 25. September 2015
Wer reitet hält sich fit, denn Reiten ist Sport und erfordert ein gewisses Maß an Fitness von Mensch und Tier. Man sitzt nicht nur auf dem Pferd und lässt sich durch die Gegend tragen – nein, man muss wirklich etwas tun. Vor allem benötigt man zum Reiten eine gute Körperbeherrschung und genau das ist es, was uns besonders zu Beginn des Reiten-Lernens anstrengt. Der Mensch muss lernen sich und seinen Körper genau zu kontrollieren, einzelne Gliedmaßen und Muskeln zu koordinieren und...

Gedanken · 08. August 2015
In meinem Studium der Bildungswissenschaft habe ich mich intensiv mit dem Thema des lebenslangen Lernens auseinandergesetzt. Diese relativ neue Theorie als Ansatz der heutigen Bildungs-Gesellschaft finde ich im Allgemeinen sehr interessant und auch sinnvoll. Reiten als Sport aber auch der Umgang mit dem Pferd empfinde ich auch als einen lebenslangen, nie endenden Prozess. Wer beim Reiten behauptet, er könne und wisse schon alles, der hat das Reiten nie wirklich erlernt. Reiten lehrt uns viel...

Pferdetraining · 10. Juli 2015
Immer wieder treffe ich auf Pferdebesitzer, welche von ihren Pferden erzählen, wie als hätten sie den schlimmsten, feuerspuckenden und unberechenbarsten Drachen im Stall. Da höre ich Geschichten bei denen ich nicht glauben kann, dass diese Tiere zur Gattung „Equus“ also dem Pferd angehören. Allein schon beim Umgang seien diese Tiere so schwierig, dass es fast unmöglich scheint diese Bestien zu zähmen. Kein Mensch könne mit diesen Tieren umgehen und nur der Besitzer selbst (oder eben...

Gedanken · 17. Juni 2015
Jeder kennt ihn oder hatte ihn schon mal. Der Freund der immer dann anruft, wenn man gerade keine Zeit hat, der Freund, der bei einer Einladung am frühsten kommt und dann nicht mehr nach Hause geht, der Freund, der immer alles wissen und kommentieren muss, ob man es hören will oder nicht. Der Freund, der einfach manchmal zu viel Zeit mit uns verbringen möchte und uns dadurch lästig ist. Ja genau, dieser eine Freund kann uns ziemlich auf die Nerven gehen durch seine aufdringliche Art. Doch...

Pferdeverhalten · 31. Mai 2015
Immer wieder höre ich "Nicht-Pferdemenschen" sagen, dass Pferde stinken und dreckige Tiere wären. Doch diese Aussage kann ich so nicht stehen lassen. Denn Pferde sind durchaus reinliche Tiere, was schön zu beobachten ist am sogenannten Komfortverhalten. Diese Verhaltensweise ist natürlicher Art und steht im Dienste der Körperpflege. Jene trägt einen entscheidenden Teil zum Wohlbefinden unserer Vierbeiner dar. Man unterscheidet zwischen solitärer und sozialer Hautpflege. Zu Ersterer...

Pferdeverhalten · 20. März 2015
"In aller Ruhe" - So lautete wohl das Motto der Pferde als ich heute Morgen bei strahlendem Sonnenschein in den Reitstall kam. Ich war gerade auf dem Weg zu meinem Pferd im Offenstall mit angrenzender Koppel, als ich es der Ferne direkt neben einem Schimmel liegen sah. Um die zwei lagen noch diverse andere Pferde mitten auf der Koppel. Manche ganz flach am Boden, sie „schnarchten“ teilweise ziemlich laut, andere lagen am Boden mit halboffenen Augen und dem Kopf aufgestützt am Boden und...

Pferdeverhalten · 29. Januar 2015
Pferde haben trotz der über Jahrtausend langen Beziehung zum Menschen ihre Instinkte beibehalten und immer weiter ausgeprägt. Drei ganz besondere Eigenschaften zeichnen das Lebewesen aus und sind arttypisch: Ihr Fluchtinstinkt: Bei Gefahr reagieren Pferde mit Flucht. Ständig sind sie auf der Hut und haben ihre Umgebung im Blick. Sie bewerten diese stets und nehmen kleinste Veränderungen in ihrer Umgebung wahr. Bei der Flucht, welche genetisch verankert ist, nimmt das Pferd nichts mehr wahr!...

Pferdeverhalten · 02. Januar 2015
Eine gute und verlässliche Beziehung baut auf Vertrauen auf, egal ob das zwischenmenschlich ist oder zwischen Pferd und Mensch. Durch die natürliche soziale Verhaltensweise und das Leben in Gruppen sind Pferde durch ihre Rangordnung abhängig von der Herde in der sie leben. Ein Leithengst oder eine Leitstute ist das Tier, welches in der Gruppe erhöhtes Ansehen und bestimmte Vorteile beispielsweise bei der Wahl des Futterplatzes hat. Im Gegenzug dafür geben sie den rangniederen Tieren Schutz...