Pferdegesundheit

Pferdegesundheit · 29. Oktober 2019
Pferde mit nachweislichen Rückenproblemen, wie beispielsweise eng stehende Dornfortsätzen oder gar Kissing Spines reagieren in der kalten Jahreszeit mit Verspannungen und Unwillen zur Arbeit. Im Sommer und bei warmen Temperaturen kommen Pferde mit dem Befund meist noch ganz gut zurecht und zeigen wenig bis keine Auffälligkeiten. Im Winter hingegen zeigen sie oftmals schon beim Putzen ein Abwehrverhalten, laufen steifer oder sogar lahm. Immer wieder kommt es aufgrund von starken Verspannungen...

Pferdegesundheit · 25. Juni 2019
Die Temperatur auf dem Thermometer nimmt zu und die Anzahl an Kleidungsstücken nimmt ab.... diese Woche soll es bis zu 40 Grad bei uns geben. Endlich ist der Sommer da und wir freuen uns auf die Sonne und die lauen Sommernächte im Freien. Doch unsere Pferde haben mit der extremen Hitze mehr zu kämpfen als wir das manchmal vermuten. Besonders wenn die Temperaturen stark schwanken und es das erste Mal im Jahr richtig heiß ist, zeigen viele Pferde Kreislaufprobleme, denn die Normaltemperatur...

Pferdegesundheit · 23. Februar 2019
Bedingt durch meine Arbeit treffe ich immer wieder auf Pferde die an Sattelzwang leiden. Hierbei unterscheidet man zwischen einem leichten bzw. mittlerem Sattelzwang, der sich durch zur Seite gehen, Kopfschlagen oder Rücken wegdrücken äußert und einem schweren Sattelzwang, bei dem das Pferd bockt, steigt oder wirft sich auf den Boden wirft, sobald gegurtet wird. Bei der ersten Form akzeptieren die Pferde den Sattel nach einer gewissen Zeit, bei der zweiten Variante ist an Reiten nicht zu...

Pferdegesundheit · 11. Mai 2018
Wasser gehört zu den existenziell notwendigen Nährstoffen, die ein Pferd benötigt, um die körpereigenen lebenserhaltenden Funktionen erhalten zu können. Das Pferdegewicht besteht zu zwei Drittel aus Wasser, denn es befindet sich in allen Körperflüssigkeiten also dem Blut, der Lymphflüssigkeit und auch in den Zellen. Durchschnittlich trinkt ein ausgewachsenes Pferd 30 bis 50 Liter pro Tag. Ein dauerhafter Mangel an Flüssigkeit führt genauso wie beim menschlichen Organsimus zu...

Pferdegesundheit · 19. April 2017
Kaum ein Reiter kennt sie und doch hat ein jeder großen Einfluss auf sie: die Zungenbeinmuskulatur beim Pferd. Das Zungenbein und auch die Zunge selbst sind über verschiedene Muskelgruppen mit dem Brustbein, den Schultern und dem Genick verbunden. Der Kauvorgang des Pferdes und die damit verbundene Ent- bzw. Anspannung werden durch den Reiter und das verwendete Gebiss stark beeinflusst. Durch einen leichten Druck an den Maulwinkeln öffnet sich das Pferdemaul ein bisschen, was zu einer...

Pferdegesundheit · 10. April 2016
Aus eigener Erfahrung kann ich aus dem Leben mit einem Kissing Spines-Pferd berichten. Diese Pferde sind keine normalen Pferde, sie sind meist sehr sensibel und werden oftmals (aus Unwissen) als "Problempferde" beschrieben. Das sich zur Wehr setzen solcher Pferde entspringt jedoch in den meisten Fällen nicht aus mutwilliger Arbeitsverweigerung, sondern hat einen physischen Grund. Das Wort "Kissing Spines" kann wortwörtlich mit "sich küssende Dornfortsätze" übersetzt werden. Die...